Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Saeco Kaffeevollautomaten im Test

Für den echten Genießer sollte es schon ein Kaffevollautomat sein, aber auch der richtige. Wenn es um den Kaffegenuss für den Kenner geht, dann ist das Beste gerade gut genug. Saeco Kaffeevollautomaten zählen momentan zu den besten auf dem Markt der Kaffeemaschinen. Aber warum gerade einer von diesen Modellen?

Seaco Kaffeevollautomat


Geschmacklich überzeugt Saeco

Wer ein Freund der braunen Bohne ist, der sollte wohl keine jener Plastik-Automaten in seiner Küche stehen haben. Reicht es denn aus, sich eine Kanne Kaffee zu brühen? Sicher nicht, denn zum richtigen Hochgenuss kommt es erst, wenn man schon bei der Zubereitung mit allen Sinnen genießen kann. Es beginnt mit dem zischenden Geräusch, wenn der Espresso zubereitet wird und natürlich auch das Aroma, das ultimativen Kaffeegenuss verspricht. Wenn man dann noch den vollen Geschmack genießt, kann man sich sicher sein, mit einem Saeco Kaffeevollautomaten die richtige Wahl getroffen zu haben. Sicherlich wird man nicht mehr die braune, geschmacklose Brühe aus der Plastikkaffeemaschine in die Tasse gießen, hat man erst einmal die Kreationen aus einem hochwertigen Kaffeevollautomaten genießen dürfen.

Designs für die moderne Küche

Eine moderne Küche von heute sollte man nicht mit einer schmuddeligen Kaffeemaschine verschandeln. Irgendwie passt die quietschgelbe Errungenschaft aus dem Elektromarkt nicht in die Designerküche aus Chrom und Stahl. Eine Kaffeemaschine soll nämlich nicht nur den morgendlichen Kaffee zubereiten, sie ist ebenso ein Statussymbol und auch ein schönes Accessoire für die Küche, das neidische Blicke der Freundin oder des Nachbarn garantiert. Das fantastische Design der Saeco Kaffeeautomaten überzeugt mit silberfarbenem und schwarzem Lack, der den Automaten zu einem richtigen Hingucker macht.

Saeco KaffeevollautomatenSaeco Kaffeevollautomaten Test

Innovation ist Saeco besonders wichtig

Der Saeco Kaffeevollautomat bereitet natürlich nicht einfach nur Kaffee zu, der Hersteller versucht, mit innovativen Ideen wegweisende Trends zu entwickeln, die einen perfekten Kaffeegenuss versprechen. Die tollen Features der Maschine beginnen mit einem einfachen digitalen Display und finden ihren Höhepunkt mit einem Mahlwerk aus Keramik, womit sich erst das volle Aroma des beliebten Gebräus entfalten kann.

Aber die Maschine hat noch viel mehr Highlights zu bieten, so etwa das Cappuccinatore, womit die Milch aus der Packung direkt in die Tasse gelangt und dem Genießer den leckeren Milchschaum auf den Kaffee zaubert, besser als in so manchem Kaffeehaus.

Beim Kaffeegenuss steht natürlich das Aroma an erster Stelle. Auch dafür hat man sich bei Saeco das Richtige einfallen lassen, denn mit dem Pre-Brewing-System wird eine optimale Entfaltung des Aromas garantiert.

Wer übrigens nur über wenig Wohnraum verfügt, der braucht auf einen Saeco Kaffeeautomaten natürlich nicht zu verzichten. Technologie der Spitzenklasse garantiert auch der kleine Saeco Incanto Kaffeevollautomat, die kleinste Kaffeemaschine überhaupt, die mit ihren 26,5 cm Breite auch in die kleinste Küche passt.

Eine Firma mit langer Tradition

Die Firma Saeco kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Bereits im Jahre 1981 wurde das Unternehmen von Sergio Zapella und Arthur Schmed gegründet. In der kleinen Stadt Montano in Bologna begann einst die große Geschichte des Unternehmens, das aus der Liebe zur Kaffeebohne geboren wurde.

Heute hat das Unternehmen über 70 Kaffeemonteure und hat 15 Tochterunternehmen in über 15 Ländern. Inzwischen wurde das Unternehmen vom niederländischen Elektronik-Giganten Philips übernommen. Heute gehören die Saeco Kaffeevollautomaten zum großen Portfolio des Bereichs Consumer Lifestyle.

Saeco Maschinen bei uns im Test

Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Coolguy555 sagt:

    Nachdem Philipps Saceo übernommen habe, werde ich persönlich, mich bei meiner nächsten Kaffeemaschine für eine andere Firma entscheiden. Saceo hat immer im eigenen Land produziert und Philipps lässt alles billig in Asien herstellen, obwohl sie die Preise erhöht haben. Pfui.

  2. Sun Moonia sagt:

    Hallo!
    Wer sich mit gutem Kaffee ein wenig auskennt, der weiß das Pre-Brewing-System einer Saceo zu schätzen. Guter Kaffee sollte immer vorgebrüht werden, um zur vollen Entfaltung des Geschmackes zu kommen. So wird ein Kaffee erst richtig lecker!

    Gruß

    Sun Moonia

  3. Giovanni sagt:

    Buongiorno!

    Saeco zeigt , wir Italiener haben mehr Erfahrung nicht nur in Sachen Fussball sondern auch in Sachen Kaffee als Rest der Welt!

    Ciao!

    Giovanni

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen