Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Robusta Kaffee – Die Kaffeesorte mit extra Koffeinkick

Einen gelungenen Start in den Tag erreicht man am besten mit einer aromatischen Tasse heißen Kaffees frisch aus dem Kaffeeautomaten. Natürlich hängt es sehr stark von der Kaffeesorte ab, wie sehr wir unseren morgendlichen Kaffee genießen. Die Auswahl an Kaffeesorten ist riesengroß und am erfolgreichsten ist wohl der allseits beliebte Arabica Kaffee, denn er hat mit 60% den größten Marktanteil. Im Vergleich dazu aber schneidet auch der Robusta Kaffee mit 36% nicht schlecht ab und belegt somit den zweiten Rang der Beliebtheitsskala der aromatischen Bohne.

Robusta Kaffee


Besonders für jene, die morgens den richtige Koffein-Kick brauchen, um wach zu werden, denn die Robusta Bohne enthält die doppelte Menge an Koffein im Vergleich zu der Arabica Kaffebohne. Allerdings ist der Geschmack der Robusta Bohne eher als bitter und rau einzustufen, weshalb sie nicht zu den erstklassigen Vertretern der Kaffeebohnen gehört.

Eigenschaften der Robusta Bohne

Trotzdem schätzen die Kaffeebauern die Kaffeesorte Robusta sehr, denn er lässt sich leicht in großen Massen produzieren. Der Name allein schon macht die richtige Aussage, was ihre Eigenschaften betrifft; die Robusta Bohne ist extrem widerstandsfähig Schädlingen und extremen Witterungsbedingungen gegenüber.

Auch wächst sie sehr schnell und man kann sie schnell ernten und dabei ist sie auch noch anspruchslos. Egal ob sie im Hochland oder aber im Tiefland angebaut wird, die Erträge sind immer sehr gut. Weiterhin ist sie auch nicht an bestimmte Länder und deren klimatischen Bedingungen gebunden. Vor allem wird sie aber in Westafrika und Südostasien angebaut.

Weil sie extrem unempfindlich gegen starke Sonneneinstrahlung ist, kann sie auf riesigen Feldern ohne Schatten problemlos angebaut werden und bringt eine gute Ernte ein. Nach der Ernte trocknet man die Früchte in der Sonne, um sie später in Schälmaschinen zu verarbeiten. Erst dann werden die eigentliche Bohnen extrahiert.

Zubereitung der Robusta Kaffeebohne

Wie schon anfangs erwähnt, enthält die Robusta Kaffeebohne sehr viel Koffein und wird aus diesem Grunde für Zubereitungen spezieller Art hoch geschätzt. Die qualitativ besseren Bohnen der Robusta Kaffeesorte werden oft dazu verwendet, den beliebten Muntermacher Espresso zuzubereiten.

Weiterhin hat der Robusta Kaffee die wunderbare Eigenschaft, dass sich die leckere Crema leicht erzeugen lässt. Dazu ist die Robusta Bohne noch sehr günstig und aus diesem Grund verwendet man sie gern, um löslichen Kaffee herzustellen.

Konsum von Robusta Kaffee

Wie sieht es aber mit der Länderverteilung aus, was den Konsum des Robusta Kaffees betrifft? Dazu kann gesagt werden, dass diese Kaffeesorte in Deutschland nicht allzu viele Freunde hat. Der herbe Geschmack und sein hoher Koffeingehalt stoßen aber in anderen Ländern sehr wohl auf Begeisterung.

So verwendet man ihn etwa in Spanien, in Griechenland und auch in Frankreich sehr gern, um die landestypischen Kaffeespezialitäten zuzubereiten, denn dort werden häufig weitere Bestandteile hinzugefügt. Der intensive Geschmack der Robusta Bohne macht es möglich, dass das Kaffeearoma erhalten bleibt.

Da die Robusta Bohne in Deutschland nicht sehr weit verbreitet ist, kann man sie leider nur selten im herkömmlichen Handel antreffen. Trotzdem gibt es einige Liebhaber des Kaffees, der sie meist an den Geschmack des Urlaubs erinnert. Aber auch das ist weiter kein Problem, entweder man nimmt sich einen Vorrat aus dem Urlaubsland mit nach Hause oder aber man bestellt ihn sich im Internet.

Verfasst von Nina Hasiwa

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen