Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Krups Kaffeevollautomaten im Test

Welcher darf es sein? Siziliana, XP-Line oder lieber Orchestra, der Kaffee-Symphonien höchster Spitzenklasse die Tasse zaubert? Das ist letztlich Geschmackssache, aber wenn das Gerät von der Firma Krups ist, kann man sich bester Qualität sicher sein. Aber Produkte aus dem Hause Krups bieten nicht nur hervorragend verarbeitete Geräte, natürlich immer aus hochwertigen Materialien, auch die Ausstattung ist sehr umfangreich und kann sich sehen lassen.

Krups Kaffeevollautomat


Geschichte der Firma Krups

Die Firma Krups ist schon sehr lange auf dem Markt für alle möglichen elektrischen Haushaltsgeräten tätig und überzeugt bei all seinen Erzeugnissen mit Qualität, die auf einer jahrelangen Aktivität im Bereich der Forschung fußt. Die modernen Geräte sind ein Produkt der im Laufe der Zeit erworbenen Fähigkeiten und Kenntnisse.

Das Unternehmen selbst wurde bereits im Jahre 1846 von Robert Krups gegründet. Bekannt aber wurde die Marke erst im Jahre 1959, als das Handrührgerät „3Mix“ den Markt und somit die Herzen der Hausfrauen im Sturm eroberte. Es gab damals kaum einen Haushalt, der nicht ein Handrührgerät im Küchenschrank hatte.

Mit Kaffeeautomaten beschäftigt man sich bei Krups seit nunmehr 15 Jahren. Die langjährige Erfahrung im Bereich der modernen Technologie fließt in jedes einzelne Gerät mit ein. Aber nicht nur auf Funktionalität wird großen Wert gelegt, auch das Design kann sich sehen lassen, denn den Ingenieuren bei Krups ist es sehr wichtig, dass sich das Optische auch harmonisch in das Gesamtbild einfügt. Eine bessere Kombination gibt es gar nicht; hervorragende Qualität und perfekter Stil.

Bedienungsfreundlichkeit und integrierte Milchstation

Egal welchem Kaffee man den Vorzug gibt. Wenn man einen Krups Kaffeevollautomaten besitzt, dann kann man jede Kreation aus der Welt der braunen Bohne genießen. Am wichtigsten bei der ganzen Angelegenheit ist die einfache Bedienung, denn eine komplizierte Handhabung des Geräts würde Abstriche beim anschließenden Genuss zur Folge haben. Darum ist man mit Knöpfen sehr sparsam umgegangen, damit alles auch gut überschaubar ist. Auf dem Display lässt sich sehr leicht feststellen, auf welche Stufe das Gerät eingestellt ist.

Selbstverständlich kann man auch einstellen, ob man den Kaffee lieber stark oder mild wünscht. Das lässt sich durch die verschiedenen Aroma-Stufen wunderbar leicht einstellen. Die Füllmenge der Tassen lässt sich ebenso einstellen wie auch die Mahlstärke. Was wäre ein leckerer Cappuccino ohne den leckeren Milchschaum? In jedem Kaffeevollautomat von Krups wird der Verbraucher separat integrierte Milchstation finden. So hat man den Milchschaum immer zur Verfügung.

Krups – Ein harmonisches Zusammenspiel

Natürlich sollte das Design ebenfalls erwähnt werden, das durch ein harmonisches Zusammenspiel der einzelnen Elemente überzeugt. In der Mitte befindet sich immer der Kaffeeauslauf, gleich rechts danebenfindet man die Milchdüse oder die Milchstation, es kommt auf das Modell an. Der Behälter, in dem sich die Kaffeebohnen befinden, ist oben in der Mitte platziert.

Ecken und Kanten wird man nicht finden. Alle Außenlinien sind harmonisch abgerundet und die Farben des Gehäuses harmonieren wunderbar miteinander. Die edle Oberfläche garantiert, dass die neue Maschine zum echten Hingucker jeder Küche wird. Besondere Beachtung muss dem Reinigungssystem geschenkt werden, das man in jedem Krups Kaffeevollautomaten vorfinden wird. Man muss nur wenige Knöpfe betätigen und den Reinigungsstab einlegen, den Rest erledigt der Automat von allein.

Krups Maschinen bei uns im Test

Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Holger Lucht sagt:

    Guten Morgen!

    Krupps, Grundig, Siemens. Über diese Marken braucht man, glaube ich kaum ein Wort zu verlieren. Wenn teilweise auch im billigen Ausland hergestellt, bieten diese Marken immer noch eine gute bis sehr gute Qualität. Das sind diese Firmen aber auch ihrem Namen und ihren Kunden schuldig. Ich werde immer bei einer Marke bleiben, die zusätzlich versucht in Deutschland zu produzieren. Käme mir auch ein wenig blöd vor, wenn ich eine chinesische Maschine in der Küche hätte, die auf den Namen Klupps, Glundig oder Simons hört.

    Grüße aus Bad Malente

    Holger (Holgel)

  2. E. Schlicht sagt:

    Guten Tag !
    Über eine Krups Kaffeemaschine oder einen Kaffee-Vollautomaten brauch man glaube ich keine Worte zu verlieren. Beste Qualität aus deutschen Landen und das schon seit über 100 Jahren! Gratulation!
    Mit freundlichen Grüßen
    Emma Schlicht

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen