Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Kaffeezubereitung im Überblick

Wer noch an vergangene Tage zurückdenkt, der wird sicherlich noch die Bilder seiner Großmutter im Kopf haben, die ihren Nachmittagskaffee noch per Hand mit einem Filteraufsatz aufgoss. Später dann verkündeten die letzten röchelnden Geräusche der guten, alten Kaffeemaschine, dass die Zeit für einen erfrischenden Koffeinkick am Morgen gekommen ist. In den deutsche Breitengraden war es jahrelang üblich, normalen Bohnenkaffee in gefilterter Form zu trinken, entweder Schwarz oder mit Milch und Zucker, je nach Geschmack.

Kaffeezubereitung


Unzählige Variaten Kaffee zu genießen

In den heutigen Tagen ist Kaffee aber nicht gleich Kaffee, denn die aromatische Bohne ist nun in vielen verschiedenen Variationen zu finden. Sehr populär sind momentan der Espresso, der Cappuccino und auch der Latte Macchiato. Natürlich ist der gute, alte Filterkaffee immer noch beliebt und wird gern getrunken. Auch auf türkische Art wird Kaffee ab und zu zubereitet und im Sommer bringt kühler Eiskaffee eine willkommene Erfrischung.

Natürlich darf man bei der Aufzählung den Milchkaffee nicht vergessen, der oft unter der Bezeichnung Cafe au lait in den Speisekarten der Cafés geführt wird. Jedes Land hat seine ganz eigene Art, seinen Kaffee zuzubereiten.

Kaffeegenuss aus der Türkei

Die türkische Art der Kaffeezubereitung ist die älteste. Dabei füllt man das Kaffeepulver in die Tasse und übergießt es anschließend mit heißem Wasser. Im Nachbarland Griechenland genießt man auch gern den türkischen Mokka. Bei der Zubereitung wird das Kaffeepulver zusammen mit Wasser in einen kleinen Topf gegeben und dann aufgekocht, bis es schäumt. Man trinkt ihn in kleinen Mokkatassen.

Auch löslichen Kaffee trinkt man oft und gern, allerdings wird der Kaffee mit etwas Wasser erst schaumig geschlagen, anschließend gießt man heißes oder auch kaltes Wasser dazu. Letztere Variante ist besonders in den heißen Sommermonaten beliebt.

Kaffeespezialitäten aus unseren Nachbarländern

Die Deutschen fühlen sich immer mehr den Verlockungen der fremden Länder hingezogen und bringe von ihren Urlaubsreisen viele Arten der Kaffeezubereitung mit. Die ersten in der großen Familie der populären Kaffeearten sind der Espresso, der kleine Muntermacher, und der Cappuccino mit seiner leckeren Crema. Eigentlich stammen diese Getränke aus Italien und begeisterte bereits in den 60er Jahren ihre deutschen Gäste.

Natürlich muss man nicht so weit reisen, um leckeres Kaffeearoma genießen zu können. Auch in den Nachbarländern Frankreich, Österreich und der Schweiz gibt es so Einiges an leckeren Kaffeevarianten. Besonders der Single nutzt etwa häufig den sogenannten French Press. Vom Name her ist diese Art der Zubereitung nicht sehr bekannt, aber gesehen hat sicherlich jeder schon einmal die gläserne Stempelkanne, in die das Kaffeepulver mit dem heißen Wasser direkt hinein gefüllt wird. Anschließend zieht der Kaffee einige Minuten. Dann drückt man den Stempel hinunter, wobei sich der Kaffeesatz am Boden sammelt und nicht in das Getränk gelangt.

Sehr populär und in den berühmten Kaffeehäusern der Stadt Wien in guter Gesellschaft gerne getrunken sind der Biedermeier, der Einspänner und der Melange. Diese leckeren Kaffeevarianten werden mit Milch, einem Kleck Schlagsahne oder Alkohol gemischt. Natürlich muss man davon ausgehen, dass die Namen in den verschiedenen Ländern variieren können, aber in der Tasse befindet sich meist das Gleiche, nämlich aromatischer und wohlriechender Kaffee, der die Lebensgeister zu wecken vermag.

Verfasst von Nina Hasiwa

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen