Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Kaffeekapselmaschinen – Die Kapselmaschine unter der Lupe

Seit einigen Jahren liegen Kaffeeautomaten, die mit einem speziellen Kapselsystem arbeiten, voll im Trend. Durch die einfache Portionierung ist der schnelle Genuss genauso möglich wie die kreative Zubereitung ausgefallener Sorten. Eine besonders einfache Handhabung überzeugt immer mehr Kaffeeliebhaber und es ist deshalb für Interessierte stets von Vorteil, die klassischen Maschinen mit den neuartigen Kapselautomaten zu vergleichen.

Kaffeekapselmaschinen


Kaffeekapselmaschine – Der Kaffee in der Kapsel

Das frisch gemahlene Kaffeepulver steckt immer in einer luftdicht versiegelten Kapsel, diese ist entweder aus Aluminium oder simpler Plastik gearbeitet. Auf Vielfalt muss dabei nicht verzichtet werden, die Hersteller bieten alle möglichen Sorten, Varianten und Spezialitäten an. Filterkaffee, cremige Köstlichkeiten, Espresso oder Latte Macchiato – alles ist möglich und im Handumdrehen fertig zum Genuss!

Die Funktionsweise

Um einen Kaffee zuzubereiten, legt der Nutzer eine Kapsel in die entsprechende Vorrichtung und schließt den Deckel, die Kapsel ist dann perforiert. Startet im Anschluss der Brühvorgang, wird das erhitzte Wasser durch die Kapsel gepresst, das Getränk füllt sogleich die bereitstehende Tasse. Wer seinen Kaffee mit Milch wünscht, muss ein wenig länger warten, der beschriebene Vorgang läuft dann doppelt ab – einmal mit dem Kaffee, einmal mit der Milch. Beide Bestandteile des Wunschgetränks sind in den Kapseln versiegelt. Mittels einer oft integrierten Füllmengenregulierung lassen sich Menge und Geschmacksintensität variieren.

Systeme und Hersteller

Das einfache und doch effektive System hat zahlreiche Hersteller auf den Plan gerufen: Wer sich für eine Maschine entscheidet, trifft zugleich auch die Wahl für einen Produzenten. Jeder Hersteller hat sein eigenes System und seine eigenen Kapseln. Sicher ein Nachteil, wenn die eigenen Vorräte mal zur Neige gehen und der Hersteller vielleicht nicht mehr existiert oder seine Produkte vor Ort nicht erhältlich sind.

Demgegenüber bieten mit Nespresso, Bosch oder Tchibo tatsächlich erfahrene und überall vertretene Produzenten ihre Kapselsysteme an. Unterschieden wird dann bei den Füllmengen, die von 27ml bis 35ml reichen können und bei der Haltbarkeit. Aromaversiegelte Kapseln halten sich rund ein Jahr, nicht luftdicht verschweißte Produkte entsprechend kürzer, im Mittel etwa 6-9 Monate.

Die Preise für die Kaffeekapselmaschinen sind überschaubar und bewegen sich zwischen 100 und 150 Euro. Damit sind die Kapselgeräte teurer als die klassischen Filtersysteme, aber billiger als die Vollautomaten. Wahrscheinlich erklärt das auch ihren Erfolg: Kreativ, aber preiswert.

Vor- und Nachteile von Kaffeekapselmaschinen

Hervorzuheben ist natürlich die Vielfalt an Kaffeespezialitäten, welche eine Kapselmaschine verspricht. Jedes Getränk ist frisch und braucht zudem nicht umständlich und manuell dosiert werden. Das Gerät lässt sich leicht reinigen und bequem transportieren. Auch sind die Kapseln in der Regel leicht zu recyceln.

Allerdings bleibt der Käufer – wie erwähnt – stets an den Hersteller gebunden. Der Einzelpreis für die Kapseln variiert natürlich, kann aber im Gegensatz zu ungemahlenen Bohnen oder zu Kaffeepulver unter Umständen erheblich höher ausfallen. Ein Vergleich lohnt sich deshalb unbedingt! Wer wirklich sehr viel Kaffee trinkt, sollte sich deshalb eine Anschaffung genau überlegen, für spontane Genießer hingegen sind die Geräte ganz sicher zu empfehlen.

Tipps für den Kauf

Immer gilt es sich zu erkundigen, ob das Modell ausreichenden Pumpendruck liefert, im Idealfall 14 oder 15 Bar. Eine individuelle Füllmengenregulierung sollte integriert sein, da sonst die serienmäßige Befüllung der Kapseln sich in puncto Geschmack und Wirkungsgrad nicht mehr ändern lässt. Auch müssen und sollten die Kapseln so lange wie möglich haltbar sein und es lohnt sich darüber hinaus die Frage nach der Qualität der Milchkapseln zu stellen. Diese enthalten entweder sterilisierte Milch oder Vollmilchpulver und können erheblich zum Genuss beitragen – oder eben auch nicht!


Kommentare (2)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Martin P. sagt:

    Wir haben uns zu Hause für zwei Varianten entschieden. Eine herkömmliche Kaffeemaschine mit Filter. Bestens geeignet, wenn Gäste da sind. Schnell und zuverlässig. Wenn meine Frau und ich dann mal alleine Lust auf eine gute Tasse Kaffee in einer anderen Geschmacksrichtung haben, kommt unser Kapselautomat zum Einsatz. So halten sich zuletzt auch die höheren Preise im Rahmen.

    Martin

  2. Stefan Gross sagt:

    Zu teuer in der Anschaffung, zu teuer im Verbrauch und die Qualität lässt zum Teil zu wünschen übrig. Diese Gründe sprechen doch absolut gegen eine Kapselmaschine!

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen