Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Gaggia BRERA Kaffeevollautomat im Test

Recht neu auf dem Markt und doch schon bei vielen Kunden sehr beliebt ist der Gaggia Brera Kaffeevollautomat. Der italienische Hersteller spendiert für rund 500 Euro eine Edelstahlfront, hinter der jede Menge effektive Technik den perfekten Kaffeegenuß verspricht. Eine besonders kompakt gehaltene Form sorgt für platzsparende Integration, gerade auch in die kleinere Küche.

Gaggia BRERA Test


  • gut Preis-Leistungs-Verhältnis
  • geringes Volumen
  • Gaggia Adapting System
  • einfache Handhabbarkeit
  • nur eine Dampfdüse
  • max. Tassenhöhe 11 cm

Gaggia BRERA – Im niedrigen Preissegment

Hervorzuheben ist neben dem wirklich anspruchsvollen und individuellen Design die gelungene Verarbeitung. Der Durchlauferhitzer ist natürlich aus Edelstahl, das einstellbare Scheibenmahlwerk aus Keramik. Dadurch ist ein möglichst langer und problemloser Betrieb garantiert. Vorteilhaft ist darüber hinaus auch die kinderleicht zu bewerkstelligende Reinigung des Geräts.

Selbstverständlich lässt sich die Brühgruppe herausnehmen und von allen Kaffeeresten befreien. Der 1,2 Liter umfassende Wassertank ist leicht aufzufüllen. Manchen Benutzern ist das Volumen des Tanks ein wenig zu klein, wobei das Gerät im Vergleich zu ähnlichen Modellen in diesem Bereich einen mittleren Platz einnimmt.

Programmierbarkeit auch in dieser Preisklasse

Auch die Bedienbarkeit wird durch raffinierte Details unterstützt: Das übersichtliche, frontale Bedienfeld ermöglicht den Zugang zu allen wichtigen Funktionen, unkompliziert und schnell. Vier Knöpfe sind genug und machen Einstellungen besonders simpel. Ein Knopf für den Espresso, einer bestimmt die Größe der Tasse, der dritte wählt die Stärke in drei Stufen beziehungsweise das vorgemahlene Kaffeepulver aus. Der letzte ist der Netzschalter, der auch über eine Energiesparfunktion verfügt.

Wer den Bravia Brera programmieren möchte, braucht nur die entsprechende Taste fünf Sekunden gedrückt halten. Die individuellen Einstellungen lassen sich dann ganz einfach eingeben, der Genuß persönlicher Kaffeenoten ist dadurch jederzeit möglich. Selbst der Mahlgrad des Kaffeepulvers ist variabel einstellbar, wenn auch mit mechanisch mit einem Schraubenschlüssel.

BRERA gewährt einfache Handhabbarkeit

Besondere Freude verspricht allen Kaffeliebhabern vor allem aber das werkseigene Gaggia Adapting System. Dabei stellt die Maschine die jeweilig optimale Kaffeemehlmenge automatisch bereit, ein perfektes Geschmackserlebnis wird stets garantiert. Wie erwähnt sind demgegenüber die persönlichen Vorlieben auch programmierbar, doch bietet das Gaggia – Adapting System natürlich gerade den bequemeren Kaffeetrinkern die Gewähr, in jedem Fall den perfekten Kaffee trinken zu können, ohne aufwendig über die Zutaten spekulieren zu müssen.

Die Tassenabstellfläche ist selbstverständlich beheizt, die Tassen bleiben immer in der richtigen Temperatur. Ein willkommener Umstand, der gerade den heiß zu genießenden Espresso vor dem zu schnellen Abkühlen schützt. Besonders willkommen ist zudem ein eingefärbter Deckel, der vor UV-Strahlen schützt, um das Aroma beständig frisch zu halten.

Der Kaffeeauslauf ist höhenverstellbar, jedoch nur bis zu einer Tassenhöhe von 11 Zentimetern. Die von Liebhabern des Latte Macchiato benutzten hohen Gläser passen da nicht in jedem Fall, ein Mangel, den der Bravia Brera mit vielen ähnlichen Modellen teilt.


Nachteile des Gaggia BRERA

Die werksmäßige Ausstattung mit nur einer Dampfdüse ist freilich ein Manko, das gerade für die Zubereitung von Milchschaum von Nachteil ist. Wer Milchschaum mag, muss diesen mit einem Metallbehälter oder direkt in der Tasse zubereiten. Das ist nicht sonderlich komfortabel, schmälert aber im Vergleich zu den vielen anderen Funktionen den positiven Gesamteindruck nicht wirklich entscheidend.

Gleiches gilt auch für die fehlende Programmierung einer Ein- oder Ausschaltbarkeit. Dem zum Trotz fügt sich der Bravia Brera mit seiner kompakten und leistungsfähigen Bauweise in jede Küche gut ein, die Vorteile des automatischen Gaggia-Adapting Systems sind dabei besonders hervorzuheben.

Falls Sie sich für den Gaggia BRERA interessieren

Gaggia BRERA TestberichtGaggia BRERA ErfahrungenGaggia BRERA Erfahrungsbericht

Warum sollten Sie bei Amazon bestellen? Nahezu bei allen Produkten, aber vor allem bei Elektrogeräten, ist Amazon ein paar Euro günstiger als der Fachhandel.

Weitere Meinungen und Erfahrungen bei Amazon


Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen