Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

Einkreismaschinen – Alles über Einkreiser

Kaffeemaschinen gibt es in allen möglichen Ausführungen. Manche sind klassisch gestaltet und bieten oft nur die Funktion des Brühens. Andere Geräte sind echte Alleskönner und warten mit unzähligen Möglichkeiten auf, um die Kaffeebohnen aufzubereiten und viele weitere Getränke zu produzieren. Genießer haben die Wahl und können ohne großen Aufwand die jeweilig beste Methode für ihre persönlichen Ansprüche erwerben.

Einkreismaschinen


Unter die Espressomaschinen fällt das bekannte und beliebte System der Einkreismaschine. Dieser Automat zeichnet sich durch ein Zusammenspiel zwischen eigentlichem Brühvorgang und der zugehörigen Dampferzeugung aus. Beides ist Bestandteil jeder guten Espressomaschine – und oft auch zugleich der heftigsten Kritik ausgesetzt. Wird der Kaffee als zu lau, der Dampf als zu kalt beschrieben, ist oft das ganze Gerät durchgefallen.

Das Wasser für beide Vorgänge wird beim Modell der Einkreismaschine auf die gleiche Art und Weise, vor allem aber über den gleichen Kanal erhitzt und weiter transportiert.

Merkmale und Funktionsweise

In Amerika sind Einkreismaschinen häufig in Gebrauch. Dort tragen sie aufgrund ihrer Merkmale auch den Namen „single boiler double use.“ Ein Erhitzer demnach, der eine doppelte Nutzung ermöglicht. Mittlerweile wird bei diesen Modellen zwischen Maschinen getrennt, die entweder mit einem Handhebel oder mit einem Thermoblock funktionieren. Vorrangig letztere sind weltweit noch relevant. Einkreismaschinen, die durch eine Pumpe versorgt und mittels eines integrierten Thermostat arbeiten, bleiben auch heute gerade im angelsächsischen Raum bedeutsam.

Wie funktioniert das Ganze?

Dabei entscheidet die Temperatur: Wer Kaffee brühen möchte, ist auf eine andere Hitzeerzeugung angewiesen als jener, der nur Dampf für das Aufschäumen der Milch erzeugen will. Kein unbedeutender Aspekt, ist doch beim Einkreismodell nur ein Wasserkreislauf vorhanden. Wer beides wünscht, Kaffee und Milchschaum, muss sich deshalb stets ein wenig gedulden.

In den umlaufenden Maschinen sind in der Regel zwei Thermostate eingebaut, die unterschiedliche Temperaturen entwickeln können. Nach Bedarf werden sie dem Heizkreis zugeschaltet. Dazu ein Beispiel: Für die Zubereitung etwa eines Cappuccino ist zunächst der eigentliche Espresso zu brühen, bei wenigstens 90° – 94° Grad Celsius. Danach wird der Kessel auf etwa 120° Grad aufgeheizt und die Milch geschäumt. Abhängig davon, wie viel Wasser sich im Heizkessel befindet, kann dieser Vorgang eine ganze Weile dauern.

Das Hin – und Herschalten zwischen Kaffeetemperatur und Dampfhitze verlangt stets ein entsprechendes Abkühlen des Kessels, etwa wenn nach der Dampfproduktion aufs Neue ein Kaffee gewünscht wird. Aus diesem Grund sind Einkreismaschinen oft mit sehr kleinen Kesseln gefertigt. Diese erwärmen sich schnell und kühlen auch geschwind wieder ab.

Nachteile

Der eigentliche Thermoblock weist das am geringsten temperierte Wasservolumen auf. Als eine Art Durchlauferhitzer in seiner Funktion bestimmt, kühlt der Thermoblock zuverlässig aus, allerdings kann der schnelle Wechsel der Temperatur auch unangenehmen Einfluss auf die tatsächlich gewünschte Hitze für den Brühvorgang haben.

Manchmal ist der Kaffee aus Einkreismaschinen deshalb zu lau oder kann nur sehr schwierig konstant gehalten werden. Die Dampfentwicklung wird immer wieder als zu lasch beschrieben, ein Umstand, der sicher viele Besitzer dieser Modelle zu anderen Systemen greifen lässt. Einkreismaschinen sind eben nicht so stark wie die zweikreisigen Ausgaben und eignen sich eher für den Single-Haushalt. Wünschen sich gleich mehrere Genießer den passenden Dampf für ihren Milchschaum, versagt das Modell nicht selten. Der Druck lässt schnell nach, was ganz sicher auch am sehr kleinen Heizkessel liegen mag.

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen