Bester Kaffeevollautomat
Kaffeevollautomat kaufen

DeLonghi ECAM 23450 S Kaffeevollautomat im Test

Überwiegend wird der Kaffeevollautomat ECAM 23450 der Firma DeLonghi positiv bewertet: Die Benutzer loben vor allem die herausragend einfache Bedienbarkeit und die zuverlässige Arbeitsweise. Auch die zahlreiche Funktionen machen dieses Gerät der mittleren Preisklasse zu einer empfehlenswerten Alternative.

DeLonghi ECAM 23450 S Test


  • höchster Kaffeegenuss
  • gelungenes Design
  • Auto Clean – Funktion
  • geringes Kaffeedurchflussvolumen
  • Tassenablage zerkratzt
  • sehr leise

DeLonghi ECAM – Qualitätsgerät mit kleinen Mängeln

Die Verarbeitung scheint nicht die allerbeste, zumindest kritisierten manche Verbraucher den Austritt von Wasser, was den Gesamteindruck freilich ein wenig schmälert. In klassischem Silber gehalten, verfügt das Gerät über ein durchaus gelungenes Design, das sich problemlos in jede Art Küche oder in ein Büro einfügt.

Alle wichtigen Teile des Gebrauchs wie die Brühgruppe oder der Kaffeesatzbehälter sind leicht entnehmbar und können durch das Abspülen mit Wasser gereinigt werden. Ein vollautomatisch arbeitendes Spül- und Reinigungssystem garantiert dauerhaft nachhaltige Hygiene und Sauberkeit. Gleiches gilt für die integrierte Auto Clean – Funktion: Auf Knopdruck werden alle Milchschaumleitungen durchgespült, Schimmel kann sich so gar nicht erst festsetzen.

Beim einfach zu bedienenden Bedienfeld, einem übersichtlichen LCD-Display, findet der Kunde alle Funktionen angegeben, um seine individuell gewünschte Kaffeespezialität herstellen zu können. Es können sowohl Ein- wie Ausschaltzeit bestimmt werden, selbst der Wechsel des Strombetriebs in den Energiesparmodus lässt sich festlegen – ein Vorteil gegenüber vielen vergleichbaren Automaten, gerade in Zeiten ständig steigender Strompreise. Selbstverständlich ist der Kaffeeauslauf beleuchtet und der Wassertank ganz praktisch an der Vorderseite entnehmbar.

Hochwertige Kaffeezubereitung mit der ECAM 23450 S

Mit vielen nützlichen Funktionen bietet der DeLonghi ECAM 23450 alle Variationen unterschiedlichster Kaffeeköstlichkeiten. Das „Flüster“ – Kegelmahlwerk arbeitet sehr leise, das betonen alle Benutzer besonders. Kaffee – und Wassermenge sind einstellbar, ebenso wie die Kaffeetemperatur. Selbst die Wasserhärte lässt sich mittels spezieller Wasserfilter selbst bestimmen.

Auch können gleichzeitig zwei Tassen Kaffee zubereitet werden, ein effektiver und nützlicher Aspekt. Das integrierte Vorbrühsystem gewährleistet eine sehr gute Entfaltung des Aromas. Liebhaber von Latte Macchiato kommen in den Genuß eines höhenverstellbaren Kaffeeauslaufs, der Einsatz von Gläsern mit einer Höhe von bis zu 14 Zentimetern ist problemlos möglich.

Besonders hervorzuheben ist natürlich das innovative Milchschaumsystem. Ein eckiger Behälter, der sich auch einfach abnehmen und im Kühlschrank aufbewahren lässt, wird mit Milch gefüllt und dem hergestellten Kaffee zugeführt. Die ECAM 23450 braucht deshalb keine umständliche Befüllung eines Extra-Behälters mittels der bei anderen Geräten oft verwandten Heißdüse, der praktische Milchbehälter ist direkt in das System integriert.

Minuspunkte und Fazit zur DeLonghi ECAM 23450 S

Kritisiert wird hingegen immer wieder das mit 180 Mililitern geringe Kaffeedurchflussvolumen. Viele Kunden bemerkten gerade einmal die halbe Befüllung ihrer Tassen und waren nach eigener Aussage zur erneuten Kaffeeherstellung gezwungen. Das klingt nicht sonderlich praktikabel. Zudem ist auch der Bohnenbehälter mit 180 Gramm Maximalinhalt nicht sonderlich voluminös, ein Zugeständnis an die kompakte Bauweise des Geräts. Darüber hinaus wird ein schnelles Zerkratzen Tassenablage bemängelt, ein Umstand, der gerade optisch einen Wehrmutstropfen darstellen mag.

Im Ganzen erhält der Kunde freilich ein hervorragendes Gerät, dessen nicht gerade niedriger Preis durch die effektive Arbeitsweise und die innovativen Funktionen jedoch gerechtfertigt erscheint. Umfangreicher Komfort und ein wirklich sehr gutes Reinigungssystem lassen Freude aufkommen, die besonders leise Arbeitsweise bietet zudem auch den Ohren eine willkommene Entlastung. Freunde unterschiedlichster Kaffeespezialitäten kommen beim DeLonghi ECAM 23450 Vollautomaten voll auf ihre Kosten und können viele Tassen leckerer Köstlichkeiten über lange jahre genießen.

Falls Sie sich für den DeLonghi ECAM 23450 S interessieren

DeLonghi ECAM 23450 S TestberichtDeLonghi ECAM 23450 ErfahrungenDeLonghi ECAM 23450 S Erfahrungsbericht

Warum sollten Sie bei Amazon bestellen? Nahezu bei allen Produkten, aber vor allem bei Elektrogeräten, ist Amazon ein paar Euro günstiger als der Fachhandel.

Weitere Meinungen und Erfahrungen bei Amazon


Kommentare (3)

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Hannes sagt:

    Hallo zusammen!

    Der ECAM 2345 überzeugt also nicht. Kein Problem. Gerade jetzt nach der Weihnachtszeit gibt es genügend Schnäppchen zu machen und ich habe den DeLonghi ESAM 6600 Prima Donna Kaffeevollautomat mal für schlappe 600 Euro günstiger entdeckt. Da werde ich dann lieber die 200 Euro mehr investieren und mir ein Top-Gerät anschaffen, als mich mit einer „halben“ Maschine zufriedenzugeben.

    Grüße

    Hannes

  2. Kaffee-Klaus sagt:

    Meiner Meinung nach wird die ECAM 23450 so schnell wieder vom Markt verschwunden sein, wie sie aufgetaucht ist. Das eine Firma wie DeLonghi sich überhaupt traut so etwas zu verkaufen … Schade!

  3. Hans sagt:

    Hoher Preis, geringer Durchfluss und leichtes zerkratzen?! Trotzdem ist die Maschine empfehlenswert? Bei dieser Art von Anti-Werbung, wuerde ich mir eine Empfehlung sparen und doch lieber auf bessere, guenstigere und robustere Maschinen verweisen!

    Gruss

    Hans

Kommentar hinterlassen

Durch die weitere Verwendung dieser Seite stimmen Sie automatisch der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Diese Webseite nutzt Cookies, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen weiterverwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen